E3 Capital Holding GmbH

E3 Capital Holding GmbH 150 150 Finance & Treasury Services

E3 Capital Holding GmbH

Transparenz auf Knopfdruck

6 min. Lesezeit

Aufbau einer Treasuryfunktion inkl. Implementierung eines Treasury Management Systems für eine stark wachsende Unternehmensgruppe

Ausgangssituation und Zielsetzung

Die international agierende E3-Gruppe ist in den vergangenen Jahren durch M&A Transaktionen stark gewachsen. Durch eine steigende Anzahl von Tochtergesellschaften ist es wichtig geworden, eine zentrale Treasuryfunktion zu etablieren. Mit der Einführung eines Treasury Management Systems (TMS) sollte der aufwendige und fehleranfällige Forecast in Excel abgelöst und eine schnellere Übersicht der weltweiten Liquidität erreicht werden. Durch die zeitliche Optimierung sollten gleichzeitig eine bessere Allokation der Ressourcen erfolgen. In diesem Zusammenhang war die Anforderung, die Qualität der Liquiditätsplanung zu prüfen und zu verbessern. Ein weiteres Ziel war es, ein effizientes Bankkontenmanagement zu etablieren sowie anschließend einen sicheren und einheitlichen Zahlungsverkehrsprozess sicherzustellen. Zudem sollten neue Gesellschaften im Zuge der Post Merger Integration in die neuen Treasuryprozesse integriert werden. Nachdem die Schwerpunkte und die Priorisierung feststanden, wurde der Vergleich zwischen der Anschaffung eines vollumfänglichen TMS und der Nutzung von Finance & Treasury Services inkl. TMS durchgeführt. Schnell wurde klar, dass mit Finance & Treasury Services eine nachhaltige Unterstützung im Treasury von Vorteil ist und sich ein wesentlicher Kostenvorteil ggü. normalen TMS-Lizenzen erzielen lässt.

Projektinhalte

Mit Unterstützung von Finance & Treasury Services wurde neben der Übernahme erster operativer Treasurytätigkeiten aus dem Tagesgeschäft folgende TREASURY SERVICES inkl. TMS eingeführt.

FTS_Status

Finanzstatus

FTS_Forecast

Liquiditätsplanung

FTS_Zahlungsverkehr

Zahlungsverkehr

FTS_Disposition

Cash Disposition

Diese TREASURY SERVICES ermöglichen der E3-Gruppe nun eine Vielzahl von Berichten und somit eine optimale Grundlage für Finanzentscheidungen. Im nächsten Schritt ist zur Verschlankung der Accounting-Prozesse die Einführung des Treasury Services Netting geplant. Ebenfalls soll zur optimalen Nutzung der Konzernliquidität nachdem der Prozess zur Bankenkonsolidierung abgeschlossen ist der Treasury Service Cash Pooling zeitnah eingeführt werden.

Ergebnisse

  • Auswahl und Implementierung eines TMS mit nachhaltigem Kostenvorteil
  • Transparenz der Konzernliquidität durch täglichen konzernweiten Finanzstatus
  • Deutlich höhere Qualität in der Liquiditätsplanung sowie eine verbesserte
    Aussagekraft insbesondere in Krisensituationen wie COVID-19
  • Teilautomatisierung des Planungsprozesses durch Einbindung des ERP-Systems und
    der Entwicklung von Upload-Dateien
  • Einheitlicher Dispositionsprozess auf Kontoebene innerhalb der Gruppe u.a. zur
    Vorbereitung des Cash Pools
  • Sichere und einheitliche Abwicklung des Zahlungsverkehrs inkl. transparentem
    Berechtigungskonzept
  • Unterstützung aus Erfahrungswerten von FTS beim Aufbau der Strukturen
  • Täglicher Service rund um die Nutzung der verschiedenen Treasury Services

E3 Capital

Kunde
E3 Capital Holding GmbH/
SCF Corporate Services GmbH

Branche
Live Marketing / Messebau

Standorte weltweit
15, u.a. in China, USA und Dubai

Mitarbeiter weltweit
1.500

Projekt
Aufbau Treasuryfunktion,
Implementierung TREASURY
SERVICES sowie Durchführung
operativer Treasurytätigkeiten

Projektdauer
9 Monate (2019/2020)

Projektleiter Kunde
Andreas Würfel
Chief Financial Officer

Andreas Würfel

Projektleiter FTS
Christian Pfenning
Corporate Treasury Manager

Christian Pfenning