Zahlungsverkehr

FTS_Zahlungsverkehr_weiss

FTS – Zahlungsverkehr ermöglicht Ihnen die Abstimmung mit der Buchhaltungsabteilung sowie die Vorbereitung und zentrale Abwicklung Ihres weltweiten Zahlungsverkehrs .

Zahlungsverkehr

Sie erstellen die Zahlungsdateien mit Ihrem lokalen ERP-System und laden die Dateien in das Treasury Management System hoch. Durch ein vorher abgestimmtes internes Authorisierungskonzept und insbesondere zur Einhaltung des 4-Augen-Prinzips werden Zahlungen durch die berechtigten Personen aus Ihrem Unternehmen freigegeben.

Die berechtigten Personen können unabhängig der Kontovollmacht bei der Bank bestimmt werden. Der sichere Transport der Zahlungsdateien zu den entsprechenden Banken erfolgt durch aktives Versenden durch Sie oder Finance & Treasury Services. Ein weiterer Vorteil ist, dass automatisch die Informationen aus den Zahlungen in Ihrer Liquiditätsplanung zu erkennen sind.

Zudem besteht die Möglichkeit in bestimmten Situationen zentral steuern zu können und damit zu bestimmen, welche Zahlungen wann ausgeführt werden oder auch nicht. Alle Handlungen werden revisionsgerecht gespeichert und können jederzeit nachvollzogen werden. 

Ihr Nutzen:

  • Sichere Durchführung Ihrer Zahlungen nach Ihren Berechtigungsvorgaben

  • Zahlung über ein System – zusätzliche Electronic Banking Systeme der verschiedenen Banken werden nicht mehr benötigt

  • Berechtigter Kreis mit wenigen Personen auf Kontovollmachten einheitlich

  • Weltweit ausrollbar und dadurch einheitliche Abläufe nach zentralen Vorgaben

  • Überblick und Steuerung der weltweiten Berechtigungen in einem System

  • Automatische Speicherung der Zahlungen in der Disposition und Liquiditätsplanung