Risikomanagement

FTS_risiko_weiss

FTS – Risikomanagement ermöglicht Ihnen die Ermittlung, Steuerung und Überwachung Ihrer Marktrisiken inklusive Hinweise zu Absicherungsmöglichkeiten.

Risikomanagement

Grundlage ist Ihre währungsdifferenzierte Liquiditätsplanung aus Finance & Treasury Services – Liquiditätsplanung. Hieraus werden die Währungsrisiken in Form eines Netto-Risikoexposures pro Einheit und für die gesamte Gruppe ermittelt. Anhand einer mit Ihnen abgestimmten Sensitivitätsanalyse ermittelt Finance & Treasury Services – Marktpreisrisiko Währungen den Risikobeitrag für alle Währungen. Je nach Risikotragfähigkeit Ihres Unternehmens, gemessen anhand Ihres EBITs/Jahresergebnis bzw. Eigenkapitals, leitet sich ab, wieviel gesichert werden muss. Dazu erhalten Sie einen Vorschlag, welche Absicherungen vorgenommen werden können. 

Sie erhalten regelmäßig nach Ihren Wünschen einen Risikoreport, der u.a. einen Überblick des Netto-Risikoexposures, der aktuell bestehenden Absicherungen sowie des offenen Risikos beinhaltet. Der Report weist auf mögliche Handlungsfelder hin. 

Ihr Nutzen:

  • Stabilisierung des geplanten Jahresergebnisses durch aktive Steuerung von Währungseffekten

  • Sicherstellen des Einhaltens von Kennzahlen (Covenants oder Ratings)

  • Schaffung einer Grundlage durch Bewertung von Währungsrisiken für aktive Entscheidungen, in welcher Höhe finanzielle Risiken eingegangen werden können

  • Passgenaue Absicherung

  • Transparenz über aktuelle Absicherungsquoten